Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Berufe TM

Ausbildungsberuf Technischer Modellbau


Fachrichtung Karosserie und Produktion  (TM-K)


Technische Modellbauer/-innen der Fachrichtung Karosserie und Produktion arbeiten sowohl in Handwerks- als auch Industriebetrieben schwerpunktmäßig im Bereich Automotive (Automobilhersteller, OEMs, Zulieferer) sowie im Bereich Formen- und Werkzeugbau.
Im Bereich Automotive sind sie vor allem in den Entwicklungsprozess der Autokarosserie (Exterieur und Interieur) vom ersten Entwurf bis hin zur Serienreife des Fahrzeuges eingebunden. Sie setzen dabei die planerischen Vorgaben (Skizzen, CAD-Konstruktionen…) in ein begreifbares Karosseriemodell um, z.B. als Designmodell, Cubingmodell, Datenkontrollmodell etc. Sie arbeiten dabei sowohl mit konventionellen als auch computerunterstützten Fertigungstechniken wie CADCAM, CNC-Bearbeitung, Rapid Prototyping.
Im Bereich Formen- und Werkzeugbau sind Technische Modellbauer/-innen vor allem in den Planungs- und Herstellungsprozess von Fertigungsmitteln eingebunden z.B. Laminier-, Schäum- und Tiefziehformen, Lehren und Vorrichtungen. Sie setzen dabei die Kundenvorgaben des Fertigteiles (Skizzen, Zeichnungen, CAD-Daten) in ein Fertigungsmittel um und berücksichtigen dabei Entformbarkeit (Teilungen, Formschrägen, Hinterschnitte…) und Wirtschaftlichkeit. Sie stellen die Fertigungsmittel sowohl mit konventionellen Fertigungstechniken, vor allem aber auch mit computerunterstützten Fertigungstechniken wie CADCAM, CNC-Bearbeitung her.


Fachrichtung Gießerei (TM-G)


Technische Modellbauer/-innen der Fachrichtung Gießerei arbeiten sowohl in Handwerks- als auch in Industriebetrieben oder in Gießereien.
Sie planen und fertigen die dort benötigten Gießereimodelleinrichtungen, die für die Herstellung verlorener (Sand-) Formen notwendig sind. Auch die Planung und Herstellung von metallischen Dauerformen für gegossene Metall-oder Kunststoffteile gehört zu ihren Einsatzgebieten.
Dabei setzen sie, von den Kundenvorgaben ausgehend, die gießspezifischen Erfordernisse wie Modellteilung, Formschrägen, Bearbeitungszugaben, Kerne etc. planerisch um und entwickeln daraus komplette Modelleinrichtungen (Modell, Modellplatten, Kernkästen, Hilfsvorrichtungen zur Formherstellung). Häufig erfolgt dies an einem CAD-Arbeitsplatz. Sie stellen die Modelleinrichtungen sowohl mit konventionellen Fertigungstechniken, aber auch mit computerunterstützten Fertigungstechniken her, wie CADCAM, CNC-Bearbeitung… her.


Fachrichtung Anschauung (TM-A)


Technische Modellbauer/-innen der Fachrichtung Anschauung arbeiten in Betrieben des Design- und Musterbaus, des Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbaus wie auch in Ingenieur- und Architekturbüros.
Sie stellen Modelle für die Präsentation von Architekturentwürfen oder Designideen von Gebäuden, haushalts- und medizintechnischen Geräten, Maschinen sowie Anlagen her (Lenkräder, Telefone, Waschmaschinen…). Die Modelle werden oft als aufwändige Einzelstücke oder in geringen Stückzahlen nach Kundenanforderungen gebaut. Teilweise werden aber auch bereits vorhandene Modelle oder auf dem Markt erhältliche Produkte im Design geändert. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Oberflächenbearbeitung, um je nach Werkstoff durch schleifen, polieren, lackieren eine optimale Oberflächenqualität zu erreichen.